Klasse 3.1

Inlineskating-Schulprojekt mit Caro

Etwas aufgeregter als sonst kamen die Kinder der zweiten Klassen am Montag, 28. August 2017 in die Schule. Heute stand ein tolles Projekt auf dem Stundenplan: skate@school. 

Für das Inlineskating-Schulprojekt brauchten die Kinder keinerlei Vorerfahrungen. In beiden Klassen gab es nämlich Kinder, die noch nie auf Inlineskates standen. 

Erstmal wurde die Schutzausrüstung angelegt: Knieschoner, Ellenbogenschoner, Handschützer und Helm. Danach durfte jedes Kind einen Inliner anziehen. Viele hatten nach dieser kleinen Gleichgewichtsübung schon jetzt keine Angst mehr und alle freuten sich, als nun auch der zweite Inliner angezogen werden durfte. Ein bisschen wackelig, aber dennoch entschlossen, wurde nun das richtige Fallen trainiert. Dann stand das  Bremstraining auf dem Programm. Immer sicherer standen die Kinder auf den Inlinern. Zum Abschluss gab es noch einen Limbo-Wettbewerb, bei dem es gleich mehrere Sieger gab.  

001.JPG

002.JPG

005.JPG

007.JPG


 

Handball-Grundschulaktionstag

Am Montag, 18. September 2017, fand für alle Zweitklässler der Arnold-Rütter-Schule ein Handballschnuppervormittag statt. Die Kinder staunten nicht schlecht, als sie die Mandelbachhalle betraten. Jürgen Hartz, der ehemalige Bundesliga-Handballer und drei weitere Übungsleiter vom TV Niederwürzbach hatten verschiedene Stationen aufgebaut. Zunächst wurden die Kinder in fünf verschiedene Gruppen aufgeteilt. Am Start waren die Panther, die Zebras, die Lurche, die Schnecken und die Elefanten. Nun mussten sie an den fünf verschiedenen Stationen fleißig Punktesammeln: 1. Beweglichkeitsparcours, 2. Zielwerfen, 3. Bankziehen, 4. Kasten-Zielwerfen und 5. Reifenspringen. Danach durften die Kinder auf kleinen Handballfeldern zwei gegen zwei spielen. Dabei wurden erste Handballregeln erklärt. Zum Schluss gab es die Siegerehrung, bei der die Schnecken-Gruppe auf dem ersten Platz landete. Aber auch die anderen Gruppen freuten sich, denn wie heißt es so schön: “Dabei sein ist alles.” 

Ab dem kommenden Montag, 25. September 2017, findet wöchentlich in der sechsten Stunde eine Handball-AG statt, die von Nils Lauer vom TV Niederwürzbach geleitet wird. 

0031.JPG 


 

Projekt „KlasseBiene“

Am 13. November 2017 startete das Projekt „KlasseBiene“ mit Herrn Krick. An diesem Morgen war die Klasse 2.1 an der Reihe. Die Kinder waren schon sehr aufgeregt. Der Imker und Projektleiter Herr Krick verband Theorie und Praxis gelungen miteinander, sodass die Kinder einerseits interessiert zuhörten und andererseits motiviert arbeiteten. An diesem Morgen durften die Kinder ihre eigenen Bienenwachskerzen rollen. Wichtig dabei war das konzentrierte Arbeiten, damit die Kerzen am Ende nicht schief gerollt wurden. 

Am 15. November 2017 waren dann die Kinder der Klasse 2.2 an der Reihe. Auch hier durfte jedes Kind seine eigenen Kerzen rollen.

klasse-biene-1-fur-homepage.jpg

Am 20. November 2017 wurde das Projekt „KlasseBiene“ fortgesetzt. Herr Krick betrat das Schulgebäude mit einem großen Behälter. Dieser war gefüllt mit rund 21 kg Honig. Heute durften die Kinder der Klasse 2.2 Honig abfüllen. Auch diese spannende Arbeit führten die Kinder motiviert aus. Danach mussten schöne Etiketten hergestellt werden. Die Honiggläser wurden verschlossen und anschließend mit dem eigenen gemalten Etikett und mit dem „offiziellen“ Etikett beklebt. Nach getaner Arbeit bekam jedes Kind ein leckeres Honigbrötchen.

Am 21. November 2017 kam Herr Krick noch einmal. Die Kinder der Klasse 2.1 waren heute an der Reihe. Auch sie durften Honig abfüllen, Etiketten herstellen und die Honiggläser bekleben. Am Ende durften sie sich ihr wohl verdientes Honigbrötchen bei Herrn Krick abholen.

klasse-biene-2-fur-homepage.jpg

                                                                                                                                                                                                                     Unser Waldtag mit Förster Beidek am Montag, 30. April 2018

Berichte der Kinder:

“Wir haben ein Tipi gebaut und haben einen außergewöhnlichen Käfer gesehen. Der Hinweg war lange. Wir haben Frösche und Kaulquappen gesehen. Die Birken wackeln immer, wenn es windig ist. Wir haben Holz für das Tipi gesammelt. Der Förster hat uns viel erklärt. Wir haben auf einem Baumstamm gefrühstückt. Es hat sehr viel Spaß gemacht und es war sehr toll.” Johanna

“Wir sind in den Wald gewandert. Es war wirklich sehr windig. Nachdem wir gegessen hatten, haben wir zusammen mit dem Förster ein großes Tipi gebaut. Außerdem haben wir einen seltenen Käfer entdeckt. Dann hat uns der Förster einen Teich gezeigt, in dem viele Kaulquappen waren.” Pirmin

“Wir waren im Wald und haben ein Zelt gebaut. Förster Beideck hatte eine gute Idee, das war die beste Waldtour der Welt. Auf meinem Schuh saß eine Raupe. Der Förster hat uns gesagt, dass wenn die Vögel Menschen riechen, geben sie den anderen Vögeln ein Signal, dass die Menschen da sind.” Nevio

bild-fur-homepage.jpg   bild-2-fur-homepage-wald.jpg